Wenn man zu dieser Jahreszeit am frühen Abend in und um Augsburg unterwegs ist, erkennt man schon ein alljährliches Ritual. Man sieht wieder mehr von Ihnen. Sicher zu einem Teil auch die angemeldeten Angestellten für den M-net Firmenlaufs.  Die laufen quer durch die Stadt, kreuzen sich, meist mit Kopfhörer und wahrscheinlich Motivationsmucke bewaffnet und ziehen sie einsam ihre Kreise. 

Wenn man so die Individuen ein wenig beobachtet, scheint es oft nicht wirklich Spaß zu machen, ein stoischer Blick in den Boden, anstatt sich an der Landschaft und Umgebung, der eigenen Fortbewegung zu erfreuen. Klar, wenn Mann/Frau dann das Laufziel erreicht hat, werden auch fleißig Endorphine ausgeschüttet, der Körper füllt sich gut und zufrieden an und manchmal zwickt es ein wenig in den Gliedern, und Mann/Frau darf stolz auf das Erreichte sein. Es ist auch egal wie weit es war – Du hast alle geschlagen, die zu Hause geblieben sind.

Die Profis des Firmenlaufs bieten ja auch jährlich ein wirklich gutes Lauftraining an (https://www.m-net-firmenlauf-augsburg.de/training.php) und gewähren vielfältige Unterstützung,  doch nicht wenige wollen sich anscheinend auf eigene Faust vorbereiten. Natürlich ist es sicher auch denkbar, dass ein Teil der Läufer einfach versucht, nach den Wintermonaten wieder fit zu werden – ganz unabhängig vom M-net Firmenlauf. Ich finde es trotzdem auffallend und bei 11.000 Teilnehmern wohl auch nicht ganz unbegründet.

Aber warum alleine Laufen? Warum alleine Sport treiben? Man kann das Erlebte doch gemeinsam am besten genießen, sich gegenseitig unterstützen, motivieren und auch helfen. Was nützt der sportliche Erfolg, wenn man es nicht leibhaftig teilen und zusammen erleben kann. Von diesem Effekt leben doch auch die großen Laufveranstaltungen. Wie der M-net Firmenlauf als moderne, intelligente und sportliche Teambuilding Maßnahme.

Wer nicht mit Arbeitskollegen trainieren möchte, hätte auch die Möglichkeit in der Facebook-Gruppe -> Sport in Augsburg, nach Gleichgesinnten zu suchen. Dort läuft es ganz unverbindlich und es bietet sich auch die Möglichkeit neue Leute kennen zu lernen. Alternativ – Achtung, jetzt kommt die Werbung – kannst Du  dich natürlich auch bei uns anmelden – hier wirst Du automatisch sportlicher, lernst einen Haufen guter Leute kennen, hast Spaß und immer Abwechslung – gut für Deinen Körper, da es ganz unterschiedliche Anforderungen gibt, gut für Dein Gehirn – da es ganz neue Herausforderungen gibt. Gut für Dein Leben – weil Du immer wieder etwas Neues erlebst, Eindrücke zu verarbeiten und etwas zu erzählen hast. Wir leben nicht ewig – whatever – just do it 😉